Zum Hauptinhalt springen

Starte eine Ausbildung in der Ergotherapie im DBZ!

Der Beruf in der Ergotherapie ist abwechslungsreich und kreativ, aber auch sehr kommunikativ, denn im Zentrum der Arbeit steht immer der Mensch. Als Ergotherapeut (m/w/d) arbeitet man mit Menschen, die aus vielfältigen Gründen, z. B. durch Krankheit, Unfall oder Behinderung, in ihrem Handeln eingeschränkt sind.

Bei uns im DBZ wird in einem erwachsenengerechten und praxisbezogenen Unterricht vermittelt, wie die Handlungsfähigkeit und Selbständigkeit der Klienten entwickelt und unterstützt werden kann. Wir geben das Rüstzeug an die Hand, um die vielfältigen beruflichen Situationen und die daraus wachsenden unterschiedlichen Anforderungen zu bewältigen und damit das Berufsbild mitgestalten zu können.

Der Kurs an der Berufsfachschule im DBZ startet jedes Jahr am 1. Oktober mit einer Teilnehmerzahl von 25 Personen. Diese Kursgröße bietet die umfassende Möglichkeit zum Austausch und zum interaktivem Lernen untereinander. Unser erfahrenes Dozententeam steht allen Teilnehmern jederzeit vertrauensvoll zur Seite.

Die Ausbildung im DBZ richtet sich nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung der Gesetzes über den Beruf der Ergotherapeutin und des Ergotherapeuten.

Die praktische Ausbildung vor Ort

Nach den ersten 18 Monaten mit größtenteils theoretischem Basisunterricht beginnt der praktische Ausbildungsteil, unterbrochen von ergänzender Theorie. Die  praktische Ausbildung findet in vier unterschiedliche Einsatzbereichen von Ergotherapeuten statt. Das können Stellen in ergotherapeutischen Praxen, in Fachkliniken, in Krankenhäusern, in Tageskliniken, in Tagesstätten, in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, Wohnheimen und mehr sein.

Unsere Praxisanleiter vermitteln dort die Arbeit mit den Klienten nach den aktuellen ergotherapeutischen Standards.

Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre und schließt mit dem staatlichen Examen ab. Dazu gehören eine praktische, schriftliche und mündliche Prüfung.

Fachrichtungen in der Ausbildung sind z.B.:
Neurologie, Psychiatrie, Gerontopsychiatrie, Geriatrie, Orthopädie, Pädiatrie, Rheumatologie

Fachrichtungen in der Ausbildung sind z.B.:

Neurologie, Psychiatrie, Gerontopsychiatrie, Geriatrie, Orthopädie, Pädiatrie, Rheumatologie

Die schulische Ausbildung in der Berufsfachschule im DBZ

Die Ergotherapieschule des DBZ befindet sich im Raabe-Haus auf dem Gelände der Evangelischen Stiftung Tannenhof in Remscheid. Dort verbinden sich moderne Elemente mit historischem Charme und Gemütlichkeit zu einem optimalen Lernumfeld.

Zunächst startet die  Ergotherapeutenausbildung mit einem Lernblock aus 18 Monaten theoretischem Unterricht, dieser wird bereits durch kleine Praxiseinheiten ergänzt. Dort vermitteln wir die  medizinischen, soziologischen, sowie spezielle ergotherapeutische und handwerkliche Grundlagen, die danach spezifiziert werden.  Dann geht es gut vorbereitet in den praktischen Ausbildungsteil, der wiederum mit theoretischen Einheiten ausgebaut wid.

Der theoretische Unterricht bei uns ist durch eigenverantwortliches Lernen geprägt. Auf diese Weise wird der Unterricht durch die Schüler mitgestaltet. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse fließen selbstverständlich in den Unterricht ein. Zudem zeichnet sich der Unterricht durch die Nähe zum Berufsalltag und durch den Einsatz zeitgemäßer Lehr- und Lernformen aus. In Gruppen- und Projektarbeiten oder in Rollenspielen und mit Selbsterfahrungen wird geübt, sich auf die Situationen mit Klienten einzustellen. Dabei ist die Rückmeldung und Reflexion durch Dozenten und Mitschüler ein sehr wichtiger Aspekt, um die eigene therapeutische Rolle ausbilden zu können. Das Schüler-Dozenten-Verhältnis zeichnet sich durch ein hohes Maß an gegenseitigen Respekt und Vertrauen aus.

Passe ich in die Ergotherapie?

Ich möchte …

  • gerne mit Menschen arbeiten.
  • beeinträchtigte Menschen in ihrer Handlungsfähigkeit unterstützen.
  • gerne im Team arbeiten.
  • einen kreativen, abwechslungsreichen und anspruchsvollen Beruf.
  • mein Interesse an verschiedenen Fachbereichen der medizinischen Versorgung vertiefen.
  • gerne mit allen Altersgruppen.
  • mein Einfühlungsvermögen einsetzen.
  • flexibel arbeiten.
  • mein Interesse an Themen aus Medizin, Psychologie, Soziologie und Pädagogik ausweiten.
  • mich nach der Ausbildung weiterbilden.
  • wohnortnah arbeiten.

DBZ Ausbildungsvergütung für Auszubildende in der Ergotherapie

1. Ausbildungsjahr 1.018,22 €
2. Ausbildungsjahr 1.080,00 €
3. Ausbildungsjahr 1.200,00 €

Wie kann ich mich nach der Ausbildung qualifizieren und weiterbilden?

Berufe im Gesundheitswesen sind sicher und sie eröffnen viele Perspektiven. Nach der Ausbildung gibt es viele Wege, sich selbst zu profilieren und weiterzuentwickeln:

Weiterbildung:
z. B. zur Handtherapeut, Fachtherapeut für Psychiatrie, Job-Coach, Bobath-Therapeut (m/w/d)

Jetzt hier bewerben!

Die Bewerbung ist ganz einfach möglich über die beiden Träger des DBZ, die Evangelische Stiftung Tannenhof, Fachkrankhaus für Psychiatrie und das Agaplesion Bethesda Krankenhaus.

Zum Bewerbungstool

Noch Fragen? Wir sind am Telefon unter 02191 122000